Bad Lausick. André Tzschoppe heißt der Gewinner der 6. Bad Lausick Open. Nach Partien gegen Florian Bergbauer (TC Bad Lausick, 6:0, 6:1) und Steffan Thämmig (Stadtpark Chemnitz, 6:3, 6:1) hatte er die Qualifikation für das Halbfinale schon sicher. Dort setzte er sich gegen die Bad Lausicker Titelhoffnung André Pester mit 7:5, 6:2 durch. Im Finale wartete Paul Baum (TC RC Sport Leipzig). Sein Weg führte über Siege gegen Erik Loos (LVB, 6:0, 7:6) und Sebastian Schmidt (Torgau, 7:5, 6:4) ins Halbfinalspiel gegen Roman Lobov (TC Freiheit). Lobov gewann den ersten Satz mit 7:5, konnte das Niveau aber nicht halten und verlor 3:6, 5:10. Im Finale gewann Tzschoppe den ersten Satz mit 6:3, ließ dann aber etwas nach. Der Zweite ging 6:4 an Baum und der Champion-Tie-Break musste den Sieger bestimmen. Mit 10:7 setzte sich Tzschoppe letztendlich gegen seinen Vereinskameraden durch und sicherte sich den Titel.

Die anderen beiden Topgesetzten Baudisch (an 2 gesetzt) und Hiebel (an 4 gesetzt) mussten bereits in der ersten Runde die Segel streichen. Baudisch unterlag gegen Rainer Schindler (ATV) mit 6:4, 6:4 und Hiebel gegen Thämmig mit 7:5, 1:6, 6:10. Schindler konnte verletzt in seiner Partie gegen Lobov nicht mehr antreten und bescherte diesem Kampflos das Halbfinale.

Die Freilufttennissaison ist für die Bad Lausicker somit beendet und wird im Oktober in der Halle fortgesetzt. Die Herrenmannschaft der Kurstädter tritt in der Bezirksliga an und die Ü30 wird in der Landesliga ins Geschehen eingreifen. 

André Pester

Am vergangenen Wochenende fanden bei erneut brütender Hitze im Chemnitzer Stadtpark die Landesmeisterschaften der Jüngsten in den Altersklassen U8 bis U10 statt.

Friedrich Hiebel, frisch gebackener Bezirksmeister und als sicherer Siegkandidat in der U8 gehandelt, musste leider verletzungsbedingt kurzfristig absagen und konnte sich somit seinen Wunsch nach dem ersten Landesmeisteritel unter freiem Himmel nicht erfüllen. Ein ähnliches Verletzungspech ereilte Nelly Ulbricht, die ebenfalls kurzfristig nicht antreten konnte.

Somit mussten Leonie Schumann (U9) und Richard Hiebel (U10) die Bad Lausicker Fahnen hochhalten, was eindrucksvoll gelang. Leonies fleißiges Training der Athletik machte sich bezahlt und sie holte sich im diesem Teil einen geteilten ersten Platz. Im anschließenden Tennis musste sie erst im Halbfinale der späteren Gesamtsiegerin Johanna Hülsmann aus Naunhof geschlagen geben. Nach einem Sieg im Spiel um Platz 3 stand in der Gesamtwertung für sie ein hervorragender 3. Platz zu Buche!

Im Athletikteil konnte auch Richard seine Qualitäten unter Beweis stellen und belegte den 2. Platz. Im Tennis spielte er sich sicher durch die Vorrunde und kämpfte dann im Halbfinale seinen Freund Simon Janik aus Radebeul nieder. Damit stand er, wie im Vorjahr, im Tennis-Finale. Dort musste er sich jedoch dem derzeit stärksten Spieler des Starterfeldes, Kilian Müller aus Dresden Blasewitz, geschlagen geben. In der Gesamtwertung reichten die beiden zweiten Plätze aber zum Sieg, da Kilian in der Athletik nur den 4. Rang erreicht hatte. Damit wiederholte Richard seinen Titelgewinn aus dem Vorjahr, damals noch im Mid-Court, jetzt auf dem Großfeld.

Herzlichen Glückwunsch!

Kontaktdaten

Tennisanlage am Kurhaus/Kurhotel
Badstraße
04651 Bad Lausick
Telefon Vereinshaus: 034345-21925

Postanschrift:
TC Blau-Gelb Bad Lausick
Elmar Voigtländer
Bahnhofstraße 8
04651 Bad Lausick

 

Wer ist online?

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.